Startseite

Postulatsbeginn von Frau Astrid Meinert

Bildquelle: Pall_LM

"Daher ist jeder verpflichtet, mit allen Gaben der Natur und der Gnade, die er von Gott erhalten hat, zum Heil der Menschen beizutragen." (Vinzenz Pallotti)

 

Am Fest des Hl. Vinzenz Pallotti wurde ich in das Postulat aufgenommen. Provinz oberin Sr. Helga Weidemann ermutigte die Schwestern und mich mit dem Bezug auf das Zitat von Vinzenz Pallotti dazu, sich als Person in die Gemeinschaft einzubringen. Sie übergab mir als äußeres Zeichen das Babacu-Kreuz mit den Worten „es ist ein Zeichen und kein Schmuckstück“.

 

So steht für mich dieses Kreuz nun dafür, dass ich Gott Antwort geben will, der Menschen auch heute noch aus den unterschiedlichsten Lebenssituationen heraus in seine Nachfolge ruft.

 

Es symbolisiert für mich den ersten Schritt auf dem Weg in die Gemeinschaft der Pallottinerinnen.

 

Und es ist ein Zeichen für den Auftrag, mich selbst – mit allen Talenten aber auch Begrenzungen – dafür einzusetzen, dass die Botschaft Christi hörbar bleibt.

 

Die Babacu -Kreuze, die viele Schwestern tragen, sind alle ganz unterschiedlich – je nachdem, wie die Nuss, aus der sie gefertigt sind, gewachsen ist. Ein passendes Zeichen für eine Gemeinschaft, deren Gründer alle Menschen angespornt hat, sich für den Glauben einzusetzen und zwar so, wie es der Einzelnen oder dem Einzelnen möglich ist.

 

Als Postulantin darf ich das Leben der Gemeinschaft der Pallottinerinnen kennen lernen und teilen – und es tut gut, das Vertrauen zu spüren, das mir entgegengebracht wird. Mit diesem Vertrauen im Gepäck hat nun der Weg begonnen.

 

In den letzten Tagen haben mich die Worte vieler Schwestern beeindruckt. "Auch wenn es einmal schwierige Momente geben wird – ich habe meine Entscheidung, Pallottinerin zu werden, keinen Tag bereut." Dies wurde mir mehrfach mit fröhlichem Gesicht und in der je eigenen Weise gesagt. Und das macht Mut und weckt die Neugier, weiter zu gehen.

 

Astrid Meinert ist Lehrerin und während des Postulats weiter an einer Kooperativen Gesamtschule in Eppstein tätig. Sie lebt in Limburg in der Noviziatsgemeinschaft.