Startseite

Epihanie - 6. Januar

Mit der besonderen Gestaltung des Festes Epiphanie hat uns der ehilige Vinzenz Pallotti viele Anregungen mit auf den Weg gegeben. In verschiedenen pallottinischen Niederlassungen und Pfarreien machen sich Menschen daher gemeinsam auf den Weg. So gestalten auch die Pallottinerinnen in Limburg nun seit mehreren Jahren gemeinsam mit den Pallottinern an den drei Tagen vor dem Fest besondere Vesper gottesdienste.

 

Zur Idee und Gestaltung des Festes durch Vinzenz Pallotti: Epiphanie = Erscheinung des Herrn.

 

Vinzenz Pallotti lädt ein, die Sterndeuter zum Vorbild zu nehmen: sich gemeinsam auf dem Weg zu machen, im Geiste der Anbetung, und die Gaben zu teilen.

 

"Eingeladen zum Fest des Glaubens" , so singen wir in einem Lied. Um der Einladung zu folgen, müssen wir einen Neuaufbruch wagen und die Einladung annehmen, so dass wir dahin kommen, Glauben zu feiern.

Krippe, die Vinzenz Pallotti für die Feier der Epiphanie-Oktav in Auftrag gegeben hatte;
Bildquelle: Pall_Rom