Startseite

Sambia

Bildquelle: Pall_Rom

Im Mai 2017 begannen zwei Schwestern der Englisch-Tansanischen Provinz in Sambia, um mit den indischen Pallottinern in einer Pfarrei etwa 40 km außerhalb von Lusaka, im Gebiet um Westwood zusammenzuarbeiten. Gemeinsam mit den Patres wollen sie als pallottinische Familie den christlichen Glauben bezeugen, indem sie sich in Pfarrei, Schule und Gesundheitsfürsorge einsetzen. So wurde Anfang 2018 ein kleiner Gesundheitsposten unter dem Namen “Marian Health Post“ (Marianische Gesundheitsstation) für die Schule und die örtliche Bevölkerung eröffnet.

 

Eine der beiden Schwestern ist Krankenschwester; sie macht Hausbesuche bei den Armen und Kranken, besonders bei Aids-Patienten. Neben der ambulanten Krankenpflege kümmert sie sich um die Versorgung von Kleinkindern unter 5 Jahren, um Schwangere und Mütter mit ihren Babies. Dabei arbeitet sie mit dem nächsten öffentlichen ländlichen Gesundheitszentrum zusammen, das 15 km entfernt liegt.

Die andere unterrichtet in der St. Vinzenz Pallotti Schule in Green House Englisch und Sozialkunde.