Startseite
1.07.2024

Juni 2024

kurz notiert
Am 26. Juni fand in Refrath auf Initiative der Schwestern zusammen mit dem sozialen Dienst in der Kapelle des Altenheims St. Josefshaus ein Friedensgebet statt. Die Kapelle war gefüllt mit Seniorinnen und Senioren und vielen Mitarbeitern, die Pflegebedürftige in den Rollstühlen brachten. Auch das Reinigungspersonal konnte teilnehmen. Große Freude herrschte, auch über die musikalische Gestaltung. Es wurde angeregt, ab jetzt monatlich miteinander um den Frieden zu beten. – Am 30.Juni besuchte der Regens des Kölner Priesterseminars und Vorsitzender der Rogamus Gebetsgemeinschaft Pfr. Regamy Tillainathan die Schwestern in Refrath und hielt auch den Sonntagsgottesdienst mit den HeimbewohnerInnen in der Kapelle. Beim gemeinsamen Mittagessen kam es zu einem anregenden Austausch über junge Menschen, Glauben und Berufung heute.

 

 

Brasilien: In der Pfarrei Timbiras hielt Sr. Silvia de Almeida mit den Verantwortlichen der verschiedenen pastoralen Gruppen einen Kurs über Liturgie. Die Teilnehmer teilten sich in Equipen auf und besuchen verschiedene ländliche Basisgemeinden, um dort mit den Menschen über Themen wie: was ist Liturgie, das Kirchenjahr, Ablauf der Hl. Messe und Liedauswahl beim Gottesdienst zu sprechen. Sr. Iêda begleitet eine der Equipen und berichtete voll Begeisterung über diese Erfahrung.