Startseite
28. Dezember 2019

Dezember 2019

kurz notiert

Am ersten Adventwochenende fand in der Pfarrei St. Bonifaz in München der jährliche Basar zugunsten unserer Missionen statt. Mit großem Engagement bereiteten die Schwestern und viele Helferinnen und Helfer das Angebot vor: Lebensmittel und Wollsachen, Adventsgestecke und Karten, und vieles mehr. Der Erlös von 8.500 Euro ist für das neue Schwesternhauses in Belize.

 

Während der Adventszeit hielt P. Wolfgang Weiss SAC für die Schwestern in Limburg eine Reihe von Vorträgen über Heilige, die Vinzenz Pallotti sehr schätzte: Franziskus, Francesca Romana und Theresa von Avila. Er zeigte, wie Pallotti sich von ihnen inspirieren ließ und welche Impulse wir heute daraus gewinnen können.

 

Am 8. Dezember 2019 kamen alle Schwestern in Limburg zu einer gemeinsamen Feier zusammen. Da zur Zeit die Lebensbereiche der Schwestern in Kloster Marienborn und in Haus Felizitas durch die Baustelle getrennt sind, wollten wir diese Zeit gemeinsam verbringen „als kostbare und gute Vorbereitung auf das Kommen des Herrn“. Mit Erzählungen aus dem Kreis der Schwestern ging die Zeit in gemütlicher Runde schnell vorbei.

 

Am 12. Dezember 2019, dem Fest Unserer Lieben Frau von Guadalupe und Patronin Lateinamerikas, legte Sr. Joliane in Sta. Terezinha, Codó / Brasilien ihre erste Profess ab. Als Vertreterin der Provinzoberin war Provinzvikarin Sr. Maria Landsberger nach Brasilien gereist und nahm die Profess entgegen.

 

Am 28. Dezember 2019 trafen sich fast alle Schwestern in Deutschland zum gemeinsam gestalteten Abschied von Kloster Marienborn. Viele der nicht mehr genutzten Räume sind schon geräumt; im Januar wird der Umzug in das neue Haus Camaldoli stattfinden. So war nach 118 Jahren der Zeitpunkt gekommen, in Erinnerung an hier verbrachte Zeiten noch einmal durchs Haus zu gehen, sowie im gemeinsamen Gebet Gott zu danken und um seinen Segen für den Weg in die Zukunft zu bitten.